Ultraschalldiagnostik in unseren Facharztpraxen in Hilpoltstein und Schwabach

Keine schädlichen Strahlen und vielfältige Untersuchungsmöglichkeiten

Ultraschall bietet gute Möglichkeiten zur Diagnose. Da hier keine schädlichen Strahlen (wie z.B. bei Röntgenaufnahmen) angewendet werden, wird die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) in der Orthopädie gerne zur Untersuchung von „weichen Körperteilen“ wie Muskeln, Sehnen, Bändern, Knorpel und Kapseln der Gelenke angewendet.

Es gibt nur wenige Krankheitsbilder im Bereich der Orthopädie, bei denen die Diagnostik per Ultraschall nicht anwendbar ist. Wir untersuchen zum Beispiel Schulter, Hüft- und Kniegelenk per Sonographie, aber auch Muskeln und Sehnen bzw. Sehenscheiden.